Gut verwurzelt?

Bild1

Manchmal zieht das Leben einfach so an uns vorbei und wir merken es nicht. Wir verstecken uns hinter dem großen Schirm der Alltagshektik und sehen nicht, was mit und um uns passiert. Es ist der Blick in die Vergangenheit und die Zukunft, der uns oft davon abhält einfach innezuhalten, den Moment wahrzunehmen und vor allem zu genießen.

Was passiert, wenn …

du plötzlich mitten im Stadtbummel in Wien, Linz oder Salzburg stehen bleibst? Einfach stehen, ohne den Blick in ein Schaufenster zu werfen, ohne zu telefonieren, ohne sich suchend umzudrehen – einfach nur stehen bleiben.

Ich habe es probiert. Ich bin an einem Samstagvormittag in der Salzburger Innenstadt einfach stehen geblieben und habe nichts getan. Was ist passiert? –NICHTS ist passiert. Außer, dass ich zur Ruhe gekommen bin. Ich habe es geschafft, trotzt der Hektik des Stadtlebens, 100×100 cm Ruhe zu finden. 100×100 cm – genau diesen Platz brauche ich, um wieder Kraft zu tanken und mich zu erinnern, dass ich mit beiden Beinen im Leben stehe.

Mit wie vielen Beinen stehst Du im Leben?

Manchmal beschleicht uns das Gefühl, dass wir nur auf einem Bein durchs Leben balancieren. Es sind die vielen Anforderungen, Forderungen und manchmal der eigene Perfektionsanspruch, die uns ins Schwanken geraten lassen.

100×100 cm + 10 Minuten – brauche ich, um mich in diesen Situationen an meine beiden Beine zu erinnern. An meine Wurzeln, an mein Gleichgewicht, an meine Ressourcen – an all das, was ich in mir gespeichert habe.

Zur Erinnerung … diese 100×100 cm stehen jedem zur Verfügung (und oft viel mehr)!

Es bieten sich im Leben viele Chancen, um unser Energiereservoir aufzufüllen. Wir brauchen dazu nur zwei Dinge, unsere Wahrnehmung und unser Bewusstsein. Bewusst wahrzunehmen, wann es an der Zeit ist stehen zu bleiben und einfach nur den Moment zu genießen. Bewusst wahrzunehmen, welche Vielfalt an Genussmomenten unser Leben schmücken – jeden Tag, hier und heute – JETZT!

Genieße, um genießbar zu werden!

Mit 21. April 2015 beginnt das 2. Lebensprinzip (Tierkreiszeichen Stier). Es begleitet uns bis 20. Mai 2015. Das 2. Lebensprinzip symbolisiert unsere Wurzeln & Werte, unsere Genussfähigkeit, Stabilität & Sicherheit, unseren Selbstwert und unsere Fähigkeit klare Grenzen zu setzen.

Es hat viel mit Selbstwert zu tun, sich JETZT zu entscheiden aus dem Hamsterrad der Alltagshektik für wenige Minuten auszusteigen. Ein genussvoller Kaffee in der Sonne, 10 Seiten des Lieblingsbuchs, ein Waldlauf…

Was auch immer dein Genussmoment ist, genieße ihn JETZT!

Mein Selbstwert, meine Genussfähigkeit und meine Werte bilden die Basis des 2. Lebensprinzips (Stier). Demgegenüber steht das 8. Lebensprinzip (Skorpion). Die Werte der anderen und der gemeinsame Genuss sind diesem 8. Prinzip zugeordnet. Da es wie immer im Leben um die Balance geht, braucht es auch hier ein gesundes Maß an einsam versus gemeinsam genießen. Es ist unser gesunder Selbstwert, der uns befähigt neidlos die Werte des Gegenübers zu akzeptieren.

Wachstum braucht Nahrung

Stress behindert die Wachstumsprozesse des Körpers indem er die Bildung lebenswichtiger Energiereserven stört. (vgl. Bruce Lipton)

2. Prinzip

Um zu wachsen, körperlich und geistig, brauchen wir Nahrung. Stress und Hektik sind schlechte Energielieferanten. Sie leeren nicht nur unser Energiereservoir, vielmehr sorgen sie auch dafür, dass es nicht wieder aufgefüllt wird.

Dein Genussmoment heute ……………………………………(täglich zu definieren)

Mein Genussmoment heute: mein Garten ist um einige Pflanzen reicher 🙂

Genussvoll, Tanja

Advertisements

Eine Antwort zu “Gut verwurzelt?

  1. Pingback: Der Start … eins | ein blick·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s