Ich will wachsen…

ich will ...3

Ich will Luft zum Atmen! Ich will eine starke Schulter, die manchmal einfach mein Gewicht (er)trägt! Ich will Bewegung! Ich will Natur! Ich will Arbeit und Anerkennung dafür! Ich will ich selbst sein! Ich will geliebt werden! Ich will lieben! Ich will ….

Bescheiden bleiben, sich im Hintergrund halten und nicht zu viel fordern. „Nicht alle Wünsche können in Erfüllung gehen.“ – wer kennt diesen Satz nicht? „Man muss hart für seine Wünsche arbeiten!“ – auch diese Botschaft ist vielen von uns hinreichend bekannt.

IST DAS SO? – Kann ich nicht alles oder wenigstens vieles haben? Muss ich immer für meine Wünsche kämpfen? Kann es nicht einfach mal leicht gehen?

Polarität …

Ich bin davon überzeugt, es herrscht auch hier, wie überall im Leben, das Gesetz der Polarität. Polarität heißt für mich, es gibt zwei Lager, zwei Verhaltensmuster, zwei Überzeugungen, zwei Brillen, wie wir die Welt der Wünsche bzw. des Wollens sehen. Zwei Zugänge, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

Brille 1: Ich weiß, ich muss hart für meine Wünsche arbeiten. Ich kann nicht alles bekommen was ich will. Gerne investiere ich meine Energie auch in die Wünsche der anderen, denn das bringt Liebe. Das Leben an der Wunsch-Front ist mir zu kämpferisch. Meine Ellbogen sind nicht spitz genug, um meinen Willen dort vorne durchzusetzen. So füge ich mich dem Willen der anderen.

Brille 2: Ich weiß, was ich will! Ich setze mich mit meinen Wünschen durch! Natürlich nehme ich Rücksicht auf mein Gegenüber, vorausgesetzt es bringt mich meinen Wünschen näher. Gerne messe ich mich im (sportlichen) Wettkampf und zeige meine Durchsetzungskraft. Wer sich mir und meinen Wünschen in den Weg stellt, bekommt Gegenwind zu spüren.

Polarität, die Welt der Gegensätze. Um der Vielfalt des Lebens gerecht zu werden … – zwischen Brille 1 und Brille 2 liegen natürlich viele Abstufungen, auch die Modellvielfalt ist groß.

20. März 2015 …
Mit 20. März 2015 beginnt der astronomische Frühling.
Mit 20. März 2015 beginnt das neue astrologische Jahr.
Mit 20. März 2015 starten wir ins 1. Lebensprinzip.

1. Prinzip

Durchsetzung, Ego, Wille, Energie, Kampfgeist etc. all das drückt das 1. Lebensprinzip (Widder) aus. So wie sich die Natur im Frühling durch die Erde an die Oberfläche kämpfen muss, so vermittelt dieses 1. Prinzip den durchsetzungsstarken Beginn des Lebens.

Es braucht Balance …

Ich und Du – wie schon gesagt, es gibt immer zwei Pole. Symbolisiert das 1. Lebensprinzip (Widder) die Durchsetzung, so liegt ihm gegenüber das 7. Lebensprinzip (Waage). Ausgezeichnet durch Harmoniebedürfnis und Begegnungsfähigkeit, ist es das Prinzip des Du, der Liebe. Es braucht Balance zwischen diesen zwei so gegensätzlichen Polen. Weder die egoistische Verfolgung der eigenen Wünsche (1. LP) noch deren liebevolle Unterordnung (7. LP) ist gesund.

Wie immer im Leben, es geht ums Lernen! – Zu erkennen und zu lernen …

  • … wie und wofür ich meine Energie einsetze.
  • … wo meine Energie verloren geht.
  • … wofür es sich lohnt zu kämpfen.
  • … gegen wen ich kämpfe.
  • … dass ICH nicht ohne DU geht.
  • … was meinen Energiehaushalt auffüllt.
  • … dass es Balance braucht zwischen meinen und deinen Wünschen.

Zurück zu den Wünschen …

  • JA, es darf auch mal leicht gehen.
  • NEIN, ich kann nicht alles haben.
  • WEIL es keinen Sinn macht alles zu haben.
  • WEIL alles so oder so nie genug ist.
  • SINN hat, sich zu überlegen was man wirklich wirklich will.

20. März 2015 – von der Erde aus gesehen schiebt sich der Mond partiell vor die Sonne. Vielleicht kein schlechter Zeitpunkt, um den Blick nach innen, zum Gefühl (Mond) zu richten und sich der eigenen Wünsche bewusst zu werden. Oder braucht es heute mal einen Blick auf die Wünsche des Gegenübers?

Welche Brille trägst du? Sprich, wie lebst du dieses 1. Lebensprinzip?

Viel Freude beim Wachsen und Gedeihen!

Herzlichst, Tanja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s